Über Uns

Wir wenden uns gegen jede Form von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Die Grund- und Menschenrechte in unserem Land gelten für alle.

Der Flüchtlingsrat Düsseldorf

Wir sind ein parteipolitisch und weltanschaulich unabhängiger Verein, der engagiert für die Rechte von Menschen auf der Flucht vor Hunger, politischer, religiöser und geschlechtsspezifischer Verfolgung, bitterer Armut und Krieg in unserer Gesellschaft eintritt.

Wir sind Ansprechpartner für Politik, Verwaltung und alle Organisationen, die mit Flüchtlingen zu tun haben.

Wir werden von einem Beirat unterstützt, dem wichtige Düsseldorfer Persönlichkeiten aus allen gesellschaftlichen Gruppen angehören.

Unsere Aufgabe

Wir vertreten die Interessen von Flüchtlingen gegenüber Behörden und politischen Entscheidungsträgern in Düsseldorf.

Wir wollen Vereine, Beratungsstellen, kirchliche Gruppen, Initiativen und ehrenamtliche Einzelpersonen, die in Düsseldorf mit Flüchtlingen arbeiten, koordinieren und vernetzen.

Wir wollen möglichst eine breite Öffentlichkeit mit unseren Forderungen und Positionen erreichen. Regelmäßige Veranstaltungen in Form von Vorträgen, Schulungen und Ausstellungen sollen uns dabei helfen.

Warum ist unsere Arbeit so wichtig

Laut UNO-Flüchtlingshilfe sind derzeit fast 60 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Die Hoffnung auf ein Leben in Sicherheit und Würde erfüllt sich aber leider nur selten. Auch in Deutschland stehen sie neuen, schwer zu meisternden Herausforderungen gegenüber:

  • Schutzbedürftige bleiben oft lange ohne sichere Aufenthaltsperspektive und scheitern nicht selten aufgrund struktureller Defizite im Asylverfahren.
  • Gesetzliche Vorgaben wie Wohnheimpflicht und fehlende Arbeitserlaubnis erschweren eine gesellschaftliche Teilhabe.
  • Fehlende Sprachkenntnisse erfordern Hilfe im Umgang mit den Behörden und bei den komplizierten (Asyl-)Anträgen.
  • Es gibt immer noch desolate Unterkünfte mit teilweise menschenunwürdigen Zuständen.
  • Ein Zugang zum Arbeitsmarkt ist im praktischen Leben kaum gegeben.

Wir dürfen nicht vergessen

Niemand verlässt gerne seine Heimat, um ein neues Leben in Ungewissheit zu beginnen. Aber schwere soziale und politische Missstände, gravierende Menschenrechtsverletzungen, wie Verfolgung und Misshandlungen bis hin zu Folter, lassen vielen keine Wahl, so treten sie ihren langen und gefährlichen Weg in eine ungewisse Zukunft an.

Gemeinsam helfen

Wir glauben, dass eine breite Aufklärung über die Situation von Flüchtlingen und eine aktive Unterstützung unerlässliche Voraussetzungen sind, um allen hier lebenden Menschen ein würdiges Leben und die gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Wir freuen uns daher sehr über neue Mitglieder, die uns durch aktive Mitarbeit oder auch durch den jährlichen Mitgliedsbeitrag von 30,00 Euro helfen.

Bei unseren Mitgliederversammlungen, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind, beraten wir gemeinsam über die künftige Arbeit und über Aktionen des Flüchtlingsrats, vernetzen uns untereinander und tauschen Informationen und Erfahrungen aus der Flüchtlingsarbeit aus. Wir freuen uns dabei auf Ihre/Deine Unterstützung!

Unsere Bankverbindung für Spenden  

DE82 3016 0213 1001 1170 13 (Volksbank Düsseldorf-Neuss) 

Unser Mitgliedsantrag

Unsere Satzung

 

Mitgliederversammlung 2019

27.11.2019

Notstand der Menschlichkeit – Bundesweite Demonstrationen am 06.07.

03.07.2019

Protestkundgebung gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik am Mittwoch, den 19.6.2019

18.06.2019

Deine Stimme gegen Nationalismus

17.05.2019

Mitgliederversammlung 2018

04.12.2018

Bilder von "Rock gegen Rechts"

09.08.2018

Stoppt das Sterben im Mittelmeer

11.07.2018

Unser Stand am 1. Mai

19.05.2018

Veranstaltung "Was ist Flucht?"

20.03.2018

Protest gegen Sammelabschiebung nach Afghanistan am 23.01.2018

20.01.2018

Aufruf: Asylpaket II stoppen

23.04.2017

Keine Abschiebungen nach Afghanistan - Kundgebung am 26.11.

01.11.2016

Veranstaltung am 1. Mai auf dem Johannes-Rau-Platz

30.04.2016

Zu den Ereignissen in der Silvesternacht

11.01.2016

Stay for refugees - Flüchtlinge Willkommen

30.09.2015

Aufruf: In Düsseldorf ist kein Platz für Rassismus!

09.09.2015

zakk Straßenfest am 23.08.2015

18.08.2015

Aufruf zur Demonstration „Keine rassistische Hetze vor Flüchtlingsunterkünften in Düsseldorf!“

10.07.2015

Keine unangekündigten Abschiebungen mehr in Düsseldorf

07.07.2015

Vortrag am Mo., 01.06.2015, um 19:00 Uhr, mit Prof. Dr. Schiffer-Nasserie

29.05.2015

Erklärung des FlüchtlingsRAT Düsseldorf zu Situation in Flüchtlingsunterkünften

01.10.2014

Unsere Syrienveranstaltung im zakk

08.03.2014

Lampedusa ist hier

24.11.2013

20 Jahre Asylkompromiss

08.09.2013

Flüchtlingsratstreffen am 02.09.13 um 19:00 Uhr im Zakk

25.08.2013

Unser gut besuchter Infostand auf dem Zakk-Straßenfest

31.07.2013

RP-Online vom 08.07.13

12.07.2013

Podiumsdiskussion zur Abschiebehaft in NRW

08.07.2013

Infostand am 1. Mai im Hofgarten

02.05.2013

Neugründung des Flüchtlingsrats Düsseldorf e. V. am 22.04.13 im Zakk

23.04.2013