FR Düsseldorf

Am 18. September will die menschenverachtende "Dügida", der örtliche Ableger der "Pegida", in Düsseldorf gegen Flüchtlinge und MigrantInnen hetzen. Der "Düsseldorfer Appell" und "Düsseldorf stellt sich quer" rufen gemeinsam zu einer Protestkundgebung gegen Rassismus auf.

Der Flüchtlingsrat Düsseldorf ruft dazu auf, sich dieser Protestkundgebung anzuschließen. "Flüchtlinge sind in Düsseldorf willkommen, Rassisten nicht". Unter diesem Motto wollen wir klar stellen, dass die Hetzer von "Dügida" keinen Platz in Düsseldorf haben.

Die Protestkundgebung findet statt ab 18 Uhr vor dem Hauptbahnhof und ab 18.30 Uhr vor dem DGB Haus (Friedrich-Ebert-Straße)

Weitere Informationen: https://www.facebook.com/events/1698911610338413/ http://duesseldorf-stellt-sich-quer.de/blog/2015/09/07/in-duesseldorf-ist-kein-platz-fuer-rassismus/