FR Düsseldorf

Die UN spricht von aktuell ca. 2 Mio. Binnenvertriebenen in Afghanistan, welche zum Teil mehrfach fliehen mussten. Die kriegerischen Handlungen zwischen diversen „Warlords“, der Taliban, dem afghanischen und internationalen Militär lassen nach wie vor kein sicheres, ziviles Leben in Afghanistan zu. 

Trotzdem hält Innenminister De Maizière an dem Plan fest 40.000 Flüchtlinge aus Afghanistan in dieses Land "zurückzuführen"

Daher unterstützen wir den Aufruf des Bündnisses "Nedaje Afghan – Afghanischer Aufschrei" zur 

Großdemonstration am Samstag, den 26.11.2016 um 13 Uhr "Keine Abschiebungen in Kriegsgebiete!
Keine Abschiebungen nach Afghanistan!"

Die Demonstration beginnt am DGB-Haus in der Nähe des Hauptbahnhofes

Weitere Informationen finden Sie auf  http://afghanischer-aufschrei.de/